Was ist RTP im Online Casino? Die Erklärung!

RTP ist eine Abkürzung, die sowohl für ein Online Casino angegeben werden kann, als auch für spezielle Spiele. Die drei Buchstaben stehen für Return To Player, was sich etwas frei mit Zurück zum Spieler übersetzen lassen kann. Angegeben wird also die Wahrscheinlichkeit, ob gewonnen wird in Prozenten.

Verfasst von Niklas Eichinger

Wie funktioniert RTP in einem Online Casino?

Eine RTP für ein Online Casino ist eine Angabe über die Wahrscheinlichkeit eines Gewinns. Auszahlungsquote oder Quote für die Ausschüttung sind passende Definitionen. Die Angabe erfolgt in Prozenten. Je höher ein Wert ist, desto wahrscheinlicher ist der Gewinn eines Spielers. Doch man muss im Hinterkopf behalten, dass das Online Casino immer einen Gewinn machen muss. Deshalb sind 100 % die Grenze und werden niemals erreicht werden. Doch je näher die angegebene Zahl an den 100 % liegt, desto interessanter wird ein Spiel. Denn die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn ist hoch.

Alles rund um die Auszahlungsquote bei Casinos genau erklärt

Die RTP, also die Auszahlungsquote, kann es sowohl als Angabe für ein Casino im Internet geben, als auch für einzelne Spiele. Wobei meist von den verschiedenen Slots die Rede ist. Die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn wird angegeben. Der Wert in Prozenten könnte theoretisch bei 100 % liegen. Im Schnitt ist jedoch eine Angabe um die 95 % zu entdecken, was sich mit dem Ziel der Casinos erklären lässt, dass diese einen Gewinn erzielen wollen in Form des Umsatzes. Es soll also nicht mehr Geld an die erfolgreichen Spieler ausgezahlt werden, als eingenommen worden ist. Veränderbar ist diese Quote übrigens nicht bei den Spielen. Sie gehört zur Programmierung.

Der Begriff RTP – was bedeutet das?

Die drei Buchstaben RTP stehen für Return To Player. Dies lässt sich etwas frei mit Zurück zum Spieler übersetzen. Wer in einem Casino im Internet die Spiele spielt, wird nicht zwangsläufig bei jedem Einsatz erfolgreich sein. Wenn man jedoch über einen längeren Zeitraum mehrfach spielt, wird es immer mal wieder zu einem Gewinn in unterschiedlicher Höhe kommen. Die besagte Quote, die hinter der Abkürzung RTP steht, ist eine Angabe über die Wahrscheinlichkeit mit der man als Spieler wieder Geld zurück auf das Konto bekommt.

Wie wird die Auszahlungsquote (RTP) berechnet?

Meist wird die RTP einfach nur angegeben. Die Programmierer legen sie für einzelne Spiele fest. Und eventuell gehen die Betreiber der Casinos ebenfalls so vor. Doch es gibt auch eine Formel, nach der eine Rechnung erfolgt. Es ist der Gesamtwert der Gewinne der Spieler berechnet auf den Gesamtwert der Einsätze. Die Casinos und die Hersteller der Software messen diese Werte über einen Zeitraum von zumindest 30 Tagen und ziehen daraus ihre Schlüsse. Wenn jede einzelne Runde an einem Slot gewonnen werden würde, wäre der Wert 100 %.

Was ist ein Hausvorteil in Bezug auf den RTP in einem Casino?

Der Begriff Hausvorteil bedeutet nichts anderes, als dass das Casino, in dem ein Spiel gespielt wird, theoretisch die gleichen Chancen hat das Geld des Spielers zu behalten wie dieser eine Chance auf einen Gewinn hat. Denn nicht jeder Einsatz wird zu einer Erhöhung des Kontos führen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Spieler nach einem Gewinn das Geld weiter einsetzen, ist hoch, ohne hier eine Prozentzahl angeben zu können. Deshalb ist das Casino grundsätzlich im Vorteil bezüglich der umgesetzten Summen.

Hit Frequenz und RTP – wie hängen sie zusammen?

Eine Hit Frequenz lässt sich mit der Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn in einem Spiel übersetzen. Es geht faktisch darum, wie oft bei einem Spiel ein Gewinn erzielt wird. 33 % würde bedeuten, dass jede dritte Runde zu einem Erfolg führt. Würde man bei jeder einzelnen Runde an einem Slot als Spieler zu 100 % erfolgreich sein, müsste man hier von 100 % als Hit Frequenz sprechen. Diese Frequenz kann in die Berechnung der Quote einfließen, die unter RTP angegeben wird.

Was ist der Unterschied zwischen Casino RTP und Slot RTP?

Casino RTP und Slot RTP meinen vom Prinzip her eigentlich das gleiche. Einmal handelt es sich um die durchschnittliche Angabe, die für ein Casino im Internet gemacht werden kann. Wobei sich feststellen lässt, dass dieser Wert weitaus seltener entdeckt werden kann als eine Angabe für einzelne Spiele. Ein Slot ist ein Spielautomat und diese dominieren bekanntlich die Programme der Casinos. Für die meisten lassen sich die Quoten für die Auszahlung in Erfahrung bringen. Sie liegen im Schnitt um die 90 % bis zu 95 %, wobei es Unterschiede geben kann. Alle Werte der Slots zusammengerechnet und durch die Anzahl dividiert führt dann zu der Casino RTP.

Gibt es einen Unterschied zwischen RTP in Offline und Online Casinos?

RTP in Offline und Online Casinos Ein Online Casino wird häufig auch als Spielbank bezeichnet. Man könnte auch von einem stationären Anbieter sprechen. Auch dort gibt es Automaten, Roulette, Blackjack und so weiter. Und für die einzelnen Tische können Angaben bezüglich der Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn erfolgen. Das Prinzip ist das gleiche wie im Internet in den Online Casinos. Es ist also durchaus denkbar, dass man jeweils die hier beschriebene Abkürzung in Erfahrung bringen kann bei einer Recherche.

Wie wird der RTP bei Online Slots berechnet?

Die RTP bei Online Slots werden normalerweise offiziell von den Herstellern für die Software angegeben. Doch diese schauen sich über einen längeren Zeitraum, zum Beispiel über 30 Tage, genau an, wie häufig die Spieler erfolgreich sind. So etwas lässt sich messen. Die Angabe führt dann zu dem Wert, der offiziell angegeben wird und recherchiert werden kann. Größere Unterschiede bei den einzelnen Slots gibt es meist nicht. Ein Wert von 95 % oder etwas weniger ist also nicht ungewöhnlich.

Wie wird der RTP bei Tischspielen berechnet?

Eine RTP bei Tischspielen ist letztlich nichts anderes als eine Quote für die Auszahlung bei den Slots. An Tischen gespielt werden zum Beispiel Roulette, Blackjack, Baccarat, Poker und noch einiges mehr in den verschiedenen Casinos im Internet. Es gibt eine Reihe von Tischen, die entweder programmiert sind oder zu einem Live Casino gehören. Auch hier lässt sich jeweils messen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn ist. Wobei dies bei den Automaten interessanter sein wird. Denn wenn man von echten Menschen Karten erhält beim Blackjack, Baccarat oder Poker oder wenn ein echter Mensch die Kugel beim Roulette in einem Kessel rollen lässt, ist nichts programmiert.

Wie hängen RTP und Bonusbedingungen zusammen?

Einen klaren Zusammenhang zwischen RTP und einem Online Casino ist nicht sicher. Bei einem Bonus werden für die Umsetzung Spiele vorgegeben. So ist jedenfalls der Standard. Man muss Geld mehrfach umsetzen an speziellen Spielen, die zu 100 % zählen. Außerdem gibt es eine zeitliche Frist. Die ausgesuchten Spiele (ausgesucht werden sie vom Casino) werden über eine RTP als Angabe verfügen. Und die gibt an, mit welcher Wahrscheinlichkeit gewonnen wird.

Fazit zu RTP

Ob die RTP wirklich eine Bedeutung hat, darüber kann diskutiert werden. Vermutlich werden nicht viele Spieler sich diese Werte anschauen, zumal sie bei den einzelnen Spielen und bezogen auf die verschiedenen Online Casinos sich nur wenig unterscheiden. Manchmal findet man überhaupt keine Angaben. Und wer in einem Casino im Internet die Spiele spielt, wird wissen, dass es sich um Glücksspiele handelt und dass ein Gewinn nicht garantiert ist. Auch eine hohe Prozentzahl garantiert de facto keinen Erfolg.

Platin Casino
Gratis 20
Ohne Einzahlung
Book of Dead
9.9
Kein Code nötig!
Jetzt Bonus sichern!
Slot des Tages
Contact